· 

GOLD wert "The golden Artist"

Nach meinem Seminar "SICHTBAR" bei HERMANN SCHERER, bin ich mir fast sicher, dass ich viel zu zaghaft damit umgegangen bin, mich in meiner Geburtsstadt und jetzigen Heimatstadt Pforrzheim und der Welt zu zeigen! Wahrscheinlich weil ich nach meiner langen Depressions-Erkrankung nicht den Mut hatte,

wieder an mich zu glauben. 

 

Doch eigentlich hatte ich ja mehrfach mit GOLD zu tun...in der "GOLDSTADT" Pforzheim.

schließlich erlernte ich früher den Beruf der JUWELEN-GOLDSCHMIEDIN, bevor ich mich entschloss, dass Malerin sein,

mein Herzenswunsch ist.

 

Und ich erhielt 2006 schon die "GOLDENE LEINWAND" ( TOILE D´OR ), eine wichtige Auszeichnung, die ich 2006 für meine Malerei von der Fédération Nationale de la Culture Francaise erhielt.

Dies ist der Nationale Verband der Französischen Kultur, dessen Vorsitzende damals Dominique Chapelle war.

Sie ist unter anderm auch Kunstkritikerin vom LOUVRE.

Ich war viele Jahre Mitglied der Künstlergruppe "EUROPEAN ARTISTS" (FNCF-EAG), die sie ebenfalls leitete.

 

Und so war ich  2005 am Stand der Gruppe in Paris beim  "SALON DES ARTISTES INDÉPENDANTS",

wo ich mit einem meiner Gemälde vertreten war. Auch 2003 war ich mit einem Bild vertreten, damals reichte ich das Werk so ein, ohne Zugehörigkeit zu dieser Gruppe. 

 

Nach all den Jahren, die ich nun schon als Malerin tätig bin, kann ich wieder zuversichtlich sagen, ich bin:

 

"GOLD wert"

 

 

After my seminar "SICHTBAR" with HERMANN SCHERER, I am almost sure that I was much too timid to show myself in my birthplace and current hometown Pforrzheim and the world! Probably because I did not have the courage after my long depression illness caused by a trauma, to believe in myself again.

  But actually I had to do several times with GOLD...in the town called "GOLDSTADT" Pforzheim,
after all, I learned earlier the profession of the JEWELLERY GOLDSMITH, before I decided to be a painter,
is my heart's desire.

And I already received in 2006 the "GOLDEN  CANVAS" ( TOILE D'OR ), an important award I received in 2006 for my painting from the Fédération Nationale de la Culture Francaise.

This is the National Federation of French Culture, whose president at the time was Dominique Chapelle.
Among other things, she is also the art critic of LOUVRE.
I was for many years a member of the artists' group "EUROPEAN ARTISTS" (FNCF-EAG), which she also headed.

 
And so I was in 2005 at the stand of the group in Paris at the "SALON DES ARTISTES INDÉPÉNDANTS",
where I was represented with one of my paintings. Also in 2003 I was represented with a painting, at that time I submitted the work so, without belonging to this group. After all these years that I am now already active as a painter, I can again confidently say I am:

 
"VALUE OF GOLD"

Translated with www.DeepL.com/Translator (free version)